Markets Test & Erfahrungen | Markets.com

markets.com

Konto (ab)100 €
Hebel (max)200:1
Spread2 Pips
Reguliertja
Sprachedeutsch
Demokontoja

Bei dem Online Broker Markets com, der seinen Sitz auf Zypern hat, handelt es sich um einen Teil der Safecap Investment Limited, welche auch den Forex-Broker Forex Yard aktuell betreibt. Das Unternehmen verfügt aber noch über weitere Aktivitäten. Markets.com wird durch die zypriotische Börsenaufsicht (Cyprus Securites and Exchange Commission, kurz CySEC) reguliert. Markets com ist seit dem Jahr 2010 aktiv am Markt.

Welche Angebote stehen bei Markets.com zur Verfügung?

Auf der Online-Plattform von Markets.com stehen dem Anleger drei unterschiedliche Konto-Typen zur Verfügung. Die Mindestersteinzahlung beträgt 100 Euro (Classic-Konto). Der Vorteil liegt gerade bei neuen Anlegern darin, dass nicht sofort eine größere Investition erforderlich ist.

markets.com mobiles tradingBei einer Ersteinzahlung ab 2.500 Euro kann ein Standard-Konto eröffnet werden. Ab einer Einlage von 20.000 Euro ist ein VIP-Konto verfügbar.

Die unterschiedlichen Handelskonten sind nicht nur in der Höhe der Mindesteinlagen unterschiedlich, sondern auch in Bezug auf die Service- Leistungen. Für alle drei Variationen sind beispielsweise Video-Lerneinheiten sowie eine 24-Stunden-Betreuung vorgesehen. Was das Standard- und das VIP-Konto anbelangt, so erhält man hier zusätzlich Neuigkeiten und Signale per SMS sowie eine besondere Analyse.

Wie wird ein Konto eröffnet?

Das Konto auf der Plattform von Markets.com erfolgt unkompliziert und schnell in nur drei verschiedenen Schritten.

Schritt 1

Hierbei muss man als Trader oder Anleger zunächst ein Online-Formular ausfüllen. Dieses Registrierungs-Formular beinhaltet u.a. die Angaben zum Vor- und Zunahme, die Mail-Anschrift, die Telefon-Nummer und das ausgewählte Passwort.

Schritt 2

Wenn der erste Schritt beendet und abgeschlossen ist, werden die Neukunden zu einem weiteren Online-Formular weiter geleitet. Dabei muss man Angaben zu der Anschrift und dem Wohnort vermerken. Zusätzlich erfolgen Fragen zum Einkommen und der schon vorhandenen Handelserfahrung.

Schritt 3

Wenn alle Fragen zufriedenstellend beantwortet sind, ist die Registrierung abgeschlossen. Der Neukunde wird dann darüber informiert, dass er kurzfristig eine Bestätigungs-Mail und zusätzlich eine Mail mit den Kontodaten erhält.

Die Einzahlungen bei Markets.com können in Form einer

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Skrill
  • GiroPay
  • Web-Money
  • Neteller

erfolgen. Die Auszahlungen erfolgen auf demselben Weg, wie die Einzahlungen durchgeführt worden sind.

Welches Trading-Angebot steht bei Markets.com zur Verfügung?

Auf der Plattform von Markets.com sind 50 Währungspaare handelbar. Das Angebot umfasst die gefragten Währungen und auch einige Exoten-Ausführungen. Ebenfalls sind CFDs im Handelsangebot. Hierbei kann man über 15 Rohstoffe ( dazu gehören auch Gold und Silber sowie exotische Ausführungen, wie beispielsweise Reis). Ebenfalls sind ca. zwei Dutzend Indizes und über 100 internationale Aktien im Angebot.

Handelsplatttform von markets.comDer maximale Hebel beträgt 1: 200 (im Forexhandel nutzbar). Was den CFD-Handel anbelangt, so liegt hier der Hebel bei 1: 100.

Wenn man dann nach der Kontoeröffnung anfängt, sind hierbei fixe Spreads eingestellt. Auch die Einstellung von variablen Spreads ist nach Vereinbarung möglich. Der fixe Spread liegt bei dem Währungspaar EUR/USD bei 3 Pips. Dasselbe gilt für das Währungspaar GBP/USD. Bei diesen Währungspaaren liegt dagegen der variable Spread bei 2,2 und 2,8 Pips.

Bei CFDs auf Rohstoffe und Indizes und bei dem Forexhandel fallen keine Kosten an. Eine Gebühr in Höhe von 0,10 Prozent auf das gehandelte Volumen fallen jedoch bei Aktien CFDs an.

Ist auch Social-Trading möglich?

Markets.com stellt den Anlegern drei verschiedene downloadbare Plattform-Arten zur Verfügung. Dazu gehören der Meta Trader 4, der auf Browserbasis laufende Sirix Web Trader und der Markets Web Trader. Bei dem Meta Trader 4 handelt es sich um die bekannteste Ausführung im Bereich des Forex Handels. Bei diesem Trader hat man auch die Möglichkeit, automatisierte Handelssysteme (Expert Advisors) zu verwenden oder externe Ausführungen mit aufzunehmen.

Mit Hilfe des Sirix Web Traders gibt einem Markets.com die Möglichkeit, auch das Social-Trading durchzuführen. Hierbei erhalten die Anleger die Chance, auch Live-Trades von andern Tradern zu kopieren und deren Strategien zu übernehmen.

Ist der Handel bei Markets.com über eine App möglich?

Wenn man nicht am PC daheim handeln möchte, sondern dies flexibel ortsunabhängig durchführen möchte, kann die kostenlose App, die die Plattform zur Verfügung stellt, verwendet werden. Hier steht einem eine mobile Funktion des WebTraders zur Verfügung. Dabei kann man dies von allen Smartphones der Betriebssysteme Apple iOS und Android durchführen.

Ist ein Demokonto vorhanden?

Markts DiagrammeDamit man sich auf der Plattform einarbeiten kann, steht dem Anleger über 30 Tage lang ein kostenloses Demokonto zur Verfügung. Hierbei ist der Vorteil, dass somit kein finanzielles Risiko entsteht. Der Grund dafür ist, dass innerhalb eines Demokontos grundsätzlich nur mit Spielgeld (fiktives Kapital) gearbeitet wird.

Auch wenn man sich zunächst einmal von der Plattform überzeugen möchte, kann man mit Hilfe des Demokontos die Plattform zunächst risikofrei testen.

Ist ein guter Support bei Markets.com vorhanden?

Der Kontakt mit dem vorhandenen Support kann per Mail, telefonisch, per Live-Chat oder auch per Post erfolgen. Was den Live-Chat anbelangt, so werden dort von kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Fragen der Kunden umgehend und sofort beantwortet. Auch steht eine Service-Hotline in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Dazu gehört auch die Sprache Deutsch.

Steht umfangreiches Schulungsmaterial zur Verfügung?

Hierbei stehen dem Kunden umfangreiches Anschauungs- und Schulungsmaterial für den CFD-Handel, Forex sowie für die Chart- und Fundamental-Analyse zur Verfügung.

Gibt es bei Markets.com Videos und Webinare?

Für Anfänger gibt es ausführliche Video-Kurse, die die Schwerpunkte Basisbegriffe, Ordermöglichkeiten, die Vorteile von Forex sowie Erfolgsstrategien beinhalten.

Für erfahrene Anleger werden ebenfalls Videos zur Verfügung gestellt. Dort werden die Thematiken, wie Markanalyse, Kapitalallokation oder Handelspsychologie, behandelt.

Zusätzlich gibt es ein regelmäßiges Webinar mit dem Schwerpunkt CFD und Forex. Auch E-Books kann man kostenlos herunterladen.

Mit welchem Mobilgerät kann man arbeiten?

Die Plattform wird von iOS- und Android-Geräten unterstützt. Hier kann man den QR-Code abscannen oder im App Store die App herunterladen. Dafür erhält man dann noch eine Gutschrift von 25 Euro und zunächst ist keine Einzahlung erforderlich.

Handelt es sich bei Markets.com um einen seriösen Anbieter?

Die Kunden von Markets.com kommen aus 100 Ländern.. Die Dienste werden in 25 Sprachen übersetzt. Der Broker sponsert auch den Premiere League-Club FC Arsenal. Diese Verbindung gibt es bereits seit 2014. Somit hat sich Markets.com trotzdem, dass es erst seit 2010 auf dem Markt ist, bereits einen guten Ruf erarbeitet.


Risikohinweis: Devisenhandel mit gehebelten Produkten sowie Finanzhandel generell ist absolut riskant und nicht für jeden Anleger geeignet! Ein Totalverlust Ihrer Anlage ist möglich. Setzen sie sich daher vorher mit einem Finanzberater in Ihrer Nähe zusammen, die Informationen hier ersetzen keine Anlageberatung!